Tierschutz in Bulgarien

Nicole schickt mir eine HP ob ich diese Tierschutzorga kenne die in BG Strassentiere vermittelt. Ne tue ich nicht und finde die HP grottenschlecht und, freundlich formuliert, sehr seltsam. Die Fotos der Tiere sind fürchterlich, null Infos über die Tiere, also auch keine Basisinfos wie Geschlecht, Alter usw. Nennen sich Verein, kein e.V., Impressum noch eigenartiger, die Namen nur Nachname und 1. Buchstabe des Vornamens ... was soll das sein? Fotos kann man sich überall im Netz klauen, wenn man sie sich von FB holt sind die in schlechter Qualität, vor allem wenn sie dann noch vergrössert werden.

Hintergrund ist dass eine Bekannte von Nicole in BG von diesen Menschen angesprochen wurde ob sie ihre Hunde vermitteln sollen. Angeblich haben sie eine Auffangstation, Nicole bekommt den Namen des Ortes, mehr nicht. Da gibts nun gerade mal 2 Möglichkeiten: entweder sind die einfach grottendumm oder das ganze ist ein Fake um Spenden zu bekommen. Beides ist dem Tierschutz nicht zuträglich. Auf der FB-Seite nur Fotos von Tieren in katastrophalem Zustand. Sagen wir mal so - natürlich gibts das in BG aber nicht jedes Strassentier sieht so furchtbar aus. Mit null Infos wird massiv um Spenden gebeten ... Nicole recherchiert weiter, angeblich keine Vermittlung nach DE, ist auch ohne die 11er Genehmigung unmöglich, die haben sie auch nicht. Nein sie wollen in BG vermitteln ... soll das ein verfrühter Aprilscherz sein? Wenn einer ein Tier will in BG, greift er sich eins von der Strasse, die stehen da Schlange.

 

Ganz ehrlich - sowas ärgert mich ungemein. Es ist wirklich wirklich schwer als kleine Orga an Spenden für den Tierschutz zu kommen. Wir geben immer alle Infos die wir haben, versuchen so transparent wie möglich zu sein. Wenn was unklar ist (auch wir sind mitunter mit Betriebsblindheit geschlagen) bitte fragen! Anders geht es nicht. Und solche solche .... schaden dem gesamten Tierschutz.

 

Darum unsere Bitte: wenn Ihr eine Tierschutzorga unterstützen wollt - schaut genau hin, fragt nach, sucht ein bisschen im Internet. Alle müssen ihr Geld verdienen und Spenden sollen ausschliesslich den Tieren zugute kommen. Wenn die dann für Geld-in-die-eigene-Tasche-stecken herhalten müssen krieg ich die grüne Kotze ...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!