Kastrationen

Wir freuen uns immer sehr wenn wir Spenden für die Behandlung und Versorgung der ehemaligen Strassenkatzen bekommen.

 

Mindestens genauso wichtig ist die Kastration, damit das Elend der ungewollten Strassenkatzen endlich mal weniger wird. Sie nicht mit Krankheiten kämpfen müssen, Hunger leiden, malträtiert werden und dann doch oft genug auf der Strasse elend sterben.

 

Wir verstehen dass es für die Spender irgendwie besser nachzuvollziehen ist was mit ihrer Spende passiert wenn Katzen damit ärztlich versorgt werden können.

Und doch bitten wir Euch sehr herzlich uns auch Geldspenden für Kastrationen zur Verfügung zu stellen.

Wir posten hier jede Katze - wobei teilweise die Fotos uns durchaus zum schmunzeln bringen - aber seht selbst:

 

28.05.: Maria hat wieder einen Buben kastriert :-)

03.05.2021: Maria konnte eine weitere Miezi kastrieren deren Leben nun leichter wird :-)

12.04.: Maria hat auch mal Glück: die letzte Woche 3 Katzen von der Strasse zum kastrieren genommen, nur eine benötigt eine Behandlung gegen ihren Pilz, die anderen 2 waren fit und konnten nach der Kastra wieder zurück gesetzt werden.

 

 

09.04.: Pepa hat die Kleine vor 1 Monat von der Strasse genommen und heute kastrieren lassen. 1,9 kg ca. 5 Monate alt, klein, zierlich und seit gut 5 Wochen schwanger! Gerade noch schwanger geworden bevor Pepa sie erwischt hat. Das ist selbst für Pepa unfassbar, so klein, so jung aber schon schwanger. 

03.04.: Kalea heisst die Hübsche, das bedeutet "das Glück". Vielen lieben Dank B.S.!

Ihr geht es schon besser weil die maroden Zähne draussen sind. Allerdings braucht der Darm noch eine längere Behandlung bevor sie die Klinik verlassen kann. Kalea ist gestresst durch den Klinikaufenthalt aber es braucht halt noch ein bisschen.

01.04.21: Maria hat wieder eine Miezi kastrieren lassen. Leider blieb es nicht bei der Kastration. Die Miezi war in sehr schlechter Verfassung, hatte eine Darmentzündung mit Eiter an den Hinterbeinen und die Zahnsanierung mit Zahnstein entfernen und 2 Zähne ziehen war auch fällig. 

Miezi bleibt erstmal für 1 Woche in der Klinik.

Hilfe bei den Klinikkosten wäre toll!

Ahja - und wie immer: der 1. Spender darf die Miezi taufen!

 

 

24.03.21: Maria hat 5 Katzen zur Kastration gebracht. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: es konnten gerade 3 kastriert werden, 2 müssen erst noch ärztlich behandelt werden bevor sie kastriert werden können.

 

Dieser hübsche Bub hatte auch ein Problem - es stellte sich heraus, dass er von einem Auto angefahren wurde oder von einem Baum fiel oder er wurde getreten und hatte leichte neurologische Probleme, er wurde auf FIV+ getestet und hatte erhöhte Leukozyten. Auch er musste eine Woche lang in der Klinik bleiben, bevor er heute endlich kastriert wurde. Leider hat Maria keine Pflegestelle frei und sie musste ihn wieder auf die Strasse setzen. Eine Nachtestung auf FIV hier in DE erfolgt sobald sie eine Pflegestelle gefunden hat.

Wir freuen uns sehr wenn Maria Hilfe bei den Klinikkosten bekommt. Gern auf unser Konto oder nutzt einfach den unterstehenden Paypal link, vielen lieben Dank!

 

 

 

26.12.: Maria hat vor Weihnachten wieder 4 Mädels kastrieren lassen :-)

 

21.11.: Marias Kastrationsprojekt in einem Dorf Nähe Sofia läuft so langsam an: 2 Mädels und 2 Buben sind kastriert worden. Die Fotos sind zwar nicht so der Hit ... aber immerhin:

 

11.11.: es tut sich nun doch was an Marias Kastrationsfront: die Leute aus dem Dorf, die um Hilfe gebeten hatten und sich dann nicht mehr gemeldet haben, sind nun doch tätig geworden: 2 Katzen sind kastriert und Maria wartet auf Fotos. Die Leute dort waren die letzten Monate in Sofia und sind erst jetzt wieder zurück. Wir hoffen nun dass das Ganze endlich in die Gänge kommt und ein paar Frühjahrskätzchen weniger geboren werden. 

 

25.09.: Marias neueste Kastrierte, sie darf sich im Bad ihrer Mom erholen

 

28.07.: Maria hat wieder kastriert:

 

05.07.20: Maria hat wieder 3 Miezen kastrieren lassen. Die 1. Miezi war so verschreckt dass sie sich am Gitter der Box am Kopf verletzt hat.

Der rote Bub in der 2. Fotoreihe ist schon älter, vielleicht so 10 Jahre und hat sich wohl bereits in jungen Jahren mit FIV infiziert, sein Blut ist ganz blass. Sein Zustand ist schlecht.

 

01.07.20: Maria hat wieder eine Miez kastrieren lassen. Eine schwarze Miezi vor schwarzem Hintergrund zu fotografieren war eine Herausforderung ;-)

 

27.02.: wieder eine Miez die nun ein leichteres Leben hat. Diese Hübsche hat Maria heute kastriert :-)

21.01.20: es ist zwar mittlerweile Winter in Sofia aber das hindert Maria nicht an weiteren Kastrationen. Damit hinterher nichts schief geht dürfen sich die Miezen bei Marias Mama erholen :-)

 

02.12.: Maria hat noch mehr Katzen zur Kastration erwischt :-):

 

08.11.19: noch ist der Winter in Sofia relativ mild, also kastriert Maria was sie in die Finger bekommt:

 

31.07.19: Maria hat wieder 2 Mädels kastriert:

 

29.07.: Marias neueste Kandidatin für die Kastration

 

27.07.19: Maria Kastra-Aktion: die kastrierte Mama ist wieder bei ihren Kitten