Heute Nacht ...

... ist Mona auf ihre grosse Reise gegangen. Sie ist friedlich in ihrem Bettchen eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Seit die Jungen mit ihr zusammen lebten ist Mona aufgeblüht. Alle waren lieb zu ihr, haben Köpfchen gegeben und mit ihr gekuschelt, besonders Eskimo mochte sie sehr. 

Mona ist 12 Jahre alt geworden, davon 10 Jahre auf der Strasse. Maria kannte sie schon als ganz kleine Katze, hat sie kastrieren und impfen lassen und an der Futterstelle gefüttert. Als es Mona schlechter ging hat Maria sie in die Klinik gebracht, Mona sollte nicht allein in einem kalten Eck sterben. Unsere Pflegestelle hat sie dann aufgenommen und wir hoffen, nein wir sind ziemlich sicher, dass es ihr dort gefallen hat. Liebe Kumpels und immer was feines zu essen - der Himmel auf Erden für eine Strassenkatze.

 

Dass diese Minimalversorgung in Bulgarien möglich ist verdanken die Strassenkatzen den Mädels in Bulgarien die sich immer um sie kümmern, kastrieren und füttern. Und sie verdanken es unseren zuverlässigen Spendern, die Futter und Geld schicken. 

 

Dafür bedanken wir uns aus ganzem Herzen! Für das Futter und das Geld und die Liebe und das Licht das Ihr schickt!

 

Für Mona und alle die sich davon angesprochen fühlen ein alter gälischer Segensspruch:

 

Möge dein Weg erfolgreich sein,

Mögest du stets Rückenwind haben,

Möge die Sonne dir warm ins Gesicht scheinen,

Und der Regen sanft auf deine Felder fallen.

Und bis wir uns wiedersehen

Möge Gott dich in seiner Hand halten

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de