Pepa´s Garagenkatzen und Hunde

 

Hier möchten wir ihnen Pepa aus Hisarya vorstellen:

 

Auch sie ist eine tolle Einzelkämpferin, die herrenlose Katzen aufnimmt, sie tierärztlich versorgen läßt und dann versucht sie zu vermitteln (das ist in Bulgarien nur leider gar nicht so einfach).

Die Tiere leben in einer Garage in ihrem Hof, mittlerweile zu einem kleinen Katzenparadies umgebaut. Aber natürlich sind es immer zuviel Katzen die sie da unterbringen muss. 

Dazu kommt, dass sie keinerlei Unterstützung bekommt - weder im finanziellen noch im tatkräftigen Bereich.

 

Teilweise drücken ihr die Nachbarn die Katzen sogar in die Hand mit dem Kommentar: "Entweder du nimmst sie oder sie werden ertränkt"!

 

Alltag für Pepa, die natürlich niemals Nein sagt. Aber auch sie hat ein sehr spärliches Gehalt und finanziert alles aus eigener Tasche.

Oft stößt sie an ihre Grenzen und verzweifelt.

 

Darum möchten wir ihr helfen und bitten um ihre Unterstützung. Sie hat derzeit ca. 30 Katzen, darunter viele kitten.

Gebraucht wird alles, ganz besonders Futter.

 

Wenn Sie Pepa unterstützen möchten, sehr gerne hier oder direkt per paypal an sie: Pinkar@abv.bg

 

Oder Sie lassen ihr direkt ein Futterpaket nach Hause schicken. Das geht mit ein bisschen Mühe und einem Browser mit Simultanübersetzung (z.B. google chrome) gut über zooplus.bg

 

Fragen? Sehr gerne...

 

Pepas wunderschöne Gemälde findet ihr hier oder hier:

bei Facebook

oder instagram

Manche Gemälde sind schon verkauft, fragt uns einfach!


05.02.: Pepa hat wieder Dorfkatzen kastriert. 100 € weil leider nur 2 Vets in ihrem Dorf wohnen die keine Sonderpreise einräumen. Finanzielle Hilfe wäre toll! Gern auch über den unterstehenden Paypal link.

 

27.01.24: Pepas Katzen haben immer Hunger - wer mag ihr durch Spenden helfen? 

 

 

und auch ihre Strassentiere warten schon auf ihr tägliches Futter:

 

27.11.: den ganzen Tag hat das kleine verlassene Katerchen vor Pepas Haus geweint. Nein sagt sie, ich kann nicht noch mehr aufnehmen, es gehen ja keine weg, nein geht nicht ... der Kleine weint die Nacht durch ... Pepa steht auf und holt ihn rein ... wie immer. 

Nun seht euch diesen Wonneproppen an, Chili heisst er übrigens, die kleine Schwarze ist Atina

 

26.09.: eeennndlich gibts was zu Essen!

 

12.09.: ein paar Fotos von Pepas Katzenbande:

 

04.09.: Pepa hat 20 Tollwutimpfungen für ihre Katzen gekauft, 360 Lava, ca. 180 € - über Spenden dazu freuen wir uns sehr!

25.04.: Pepas Katzenbande:

 

18.04.: Mausspielstunde bei Pepa. Tolle Spielevideos mit Blue gibt es hier.

09.04.: Kastra-Zeit bei Pepa, 9 Katzen waren fällig, 450 €. Wer helfen mag - Spenden sind wirklich sehr sehr willkommen!

 

 

31.03.: gute Neuigkeiten von Blue mit tollen Fotos gibt es hier!

08.03.: Fütterung der Raubtiere ;-)

 

 

06.02.: Klein-Toby hat es nicht geschafft, die FIP war stärker. Heute ist er von uns gegangen.

 

13.01.2023: Pepa hat FIP Katzen. Nun gibt es zwar Medikamente gegen FIP, die sind aber sehr sehr teuer. BITTE - wer hilft Pepas FIP Katzen damit sie eine Chance haben gesund zu werden? Im Blog haben wir ein neues Gemälde von ihr, der Erlös geht in den Medikamentenkauf. 

Gern auch über unser Konto oder Paypal, link ganz unten.

 

21.12.: Essenszeit bei Pepas Katzen. Spenden für Futter sind sehr willkommen!!

 

05.11.22: Pepa musste die Tür der Garage reparieren lassen, die Katzen hatten daran montiert ... jetzt passen die Mutigsten auf dass alles ordnungsgemäß gemacht wird. Besser - sie überlegen wie das Hindernis künftig zu knacken ist, schliesslich kennen sie nun den Bauplan :-)

Da alles ein bisschen laut ist, sind weniger Mutigen in sicheren Bettchen:

 

 

Alle Artikel vorher findet Ihr hier