George + Todor

George + Todor, geb. März 2013, in unserer Pflegestelle Raum Köln

kastriert, gechipt, geimpft

George FIV pos., FeLV negativ 

Todor FIV, FeLV negativ

Vermittlung nur in reine Wohnungshaltung, gern mit gesichertem Balkon 

 

FIV (Felines Immundefizienz-Virus), im Volksmund oft Katzenaids genannt, ist eine Immunschwächekrankheit, die nicht auf Menschen übertragbar ist.

Die Ansteckung auf andere Katzen kann über blutige Verletzungen erfolgen.

FIV-erkrankte Katzen tragen einen Erreger in sich, der nicht zwangsläufig zum Ausbruch kommen muss. Sekundärinfektionen wie z.b. Durchfall, Mundschleimhautentzündungen oder Schnupfen lassen sich wie bei jeder Katze behandeln.

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, jedoch tragen ein stressfreies Leben, qualitativ gutes Futter und Mittel, welche das Immunsystem der Katze stärken, dazu bei, dass Lebensqualität noch lange erhalten bleibt. 

 

 

Irgendwie haben die Menschen so ein bißchen ein Problem uns auseinander zu halten ... naja, ist ja auch nicht einfach, wir knuddeln zu gern miteinander und sind uns schon sehr ähnlich. Ich, George habe nur ein Ohr getigert, Todor hat beide Ohren in Tiger - ist eigentlich ganz einfach ;-).

Wir haben tolles längeres Fell und sind richtige Prachtkater!

Wir lieben uns sehr und ziehen deshalb auch nur gemeinsam in ein neues Zuhause. Ganz wichtig sind Kuschel- und Kraulstunden für uns. Und die Fellpflege darf auch nicht zu kurz kommen - wir lieben es gebürstet zu werden.

 

Tagsüber allein bleiben ist gar kein Problem für uns - solange dann abends und am Wochenende genügend Zeit für uns ist. Also - wer hat noch Platz auf dem Sofa für uns?

anfragen!

 

09.08.16 George ist mittlerweile völlig entspannt, zutraulich und genauso verschmust wie sein Bruder Todor. Beide sind immer noch die besten unzertrennlichen Kumpel. Und George wollte dann auch mal endlich vor die Kamera sich präsentieren und so ist auch gleich mal ein neues Startbild enstanden (s.o.).

09.06.16 Die erste Woche wurde George u. Todors Zimmer nicht gesaugt, weil die Beiden ziemlich ängstlich darauf reagiert haben. Jetzt haben wir das nachgeholt.

George hat uns das übel genommen, wir ernten nur böse Blicke aus dem Kratzbaum von ihm, er denkt nicht dran raus zu kommen. Aber wir „dürfen“ ihn trotzdem in der Kratzbaumhöhle kraulen und er schnurrt während er uns ignoriert.

Todor hat uns den Überfall mit diesem lauten Ding bereits verziehen und gibt wieder sein Bestes um unser Herz zu erobern:

 

01.06.16 George u. Todor sind jetzt total zutraulich, lieb und verschmust. Das erste mal Bürsten haben die Beiden sichtlich genossen:

 

28.05.: beide sind gut angekommen, noch ein bißchen durch den Wind aber das wird! Unsere Pflegestelle ist mit dem Friseur der beiden in Sofia unzufrieden ;-) nun das Fell wird wieder wachsen. Und findet dass die bulgarische Version des Namens Todor doch viel besser passt! Et voila - George und Todor!

 

26.05.: morgen reisen beide zu unserer Pflegestelle in Köln - dann gibts mehr Infos!

 

23.05.: George und Theodor wurden von Maria nochmal beim vet vorgestellt.

Sie sind Giardienfrei und auch ohne Ohrmilben.

Theodor hatte sich sein Fell etwas zerkräuselt, das wurde aber nun abrasiert.

Zudem wurden Tests Herpes- Viren und Calicivirus gemacht, allesamt negativ.

Theodor hatte dies ab und ab in der Vergangenheit und es könnte ein Niesen durchaus wieder einmal auftreten.

Das ist aber kein Grund zur Panik, denn mit Medikamenten kann das Immunsystem unterstützt und der Virus gestoppt werden.

Er ist sicher und andere Katzen auch und wenn sie geimpft sind, sowieso

Schaut mal, neue Bilder....

 

16.02.: George lebt zusammen mit Theodor und Eva in einer Wohnung der Hoarderlady. Diese Wohnung ist nun verkauft und in den nächsten 2 Wochen müssen die Katzen raus.

Ein neues endgültiges Zuhause zusammen mit Theodor ist nun wirklich dringend! anfragen!

 

George ist ein hübscher weisser Katzenbub mit ein bißchen Tiger auf dem Kopf. Alle diese Katzen aus der Hoardergruppe sind sehr sozial miteinander nur mit anderen Katzen muss es nicht unbedingt gutgehen. Sie haben einfach die Erfahrung gemacht dass jede neue Katze in der Hoardergruppe Konkurrenz um Futter und verschmutzte Schlafplätze ist.

 

Wir vermitteln sie deshalb nur mit einem Freund oder Freundin aus der Hoardergruppe.

 

FIV positiv ist kein Grund für Panik nur für gutes Futter und reine Wohnungshaltung. Wir beraten Sie gerne! Diese Katzen haben bei guter Haltung die gleiche Chance wie eine nicht infizierte Katze auf ein langes gutes Leben.

 

FIV (Felines Immundefizienz-Virus), im Volksmund oft Katzenaids genannt, ist eine Immunschwächekrankheit, die nicht auf Menschen übertragbar ist.

Die Ansteckung auf andere Katzen kann über blutige Verletzungen erfolgen.

FIV-erkrankte Katzen tragen einen Erreger in sich, der nicht zwangsläufig zum Ausbruch kommen muss. Sekundärinfektionen wie z.b. Durchfall, Mundschleimhautentzündungen oder Schnupfen lassen sich wie bei jeder Katze behandeln.

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, jedoch tragen ein stressfreies Leben, qualitativ gutes Futter und Mittel, welche das Immunsystem der Katze stärken, dazu bei, dass Lebensqualität noch lange erhalten bleibt.

 

anfragen!

 

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de