Der Winter wird beängstigend

sagt mir Maria heute. Ich bekomme updates zu ihren Notfellen: Gracy hat wieder die nasse FIP, teure Medikamente sind nötig. Dazu ein heruntergekommenes Kitten mit einer schweren Erkältung und Unmengen Parasiten, das übliche also. Kostet nur Geld. Und im Moment haben die Menschen nettere Sachen im Kopf wie Sommer, Meer, Urlaub und keinen Sinn um Tiere im Tierschutz zu unterstützen.

Keine Ahnung wie wir Spenden bekommen sollen, unsere Sponsoren kämpfen mit dieser exorbitant hohen Preissteigerung für Lebensmittel, die Energiekosten verdoppeln sich locker, nach oben offen. Exakt wie hier in BG sagt Maria. Wir gehen sehenden Auges in einen fürchterlichen Winter. Die Strassentiere sind wieder mal die Verlierer. Die die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Die niemand haben der für sie sorgen kann wenn die Menschen selber nicht wissen wie durchkommen. 

Dabei ist alles hausgemacht von der Politik. In Dänemark sind die gleichen Lebensmittelpreise wie im November 2021. Dabei ist es da eigentlich immer teurer. Schon komisch ...

Nein, ich habe keine Idee wie wir das hinbekommen sollen. Aber der Gedanke, dass wir die Strassentiere im Stich lassen müssen, macht mich verrückt. Und ich weiss nur eins: wir müssen es einfach hinbekommen, dass die Strassentiere weiter gut versorgt werden. Wenn das Ziel klar ist wird sich der Weg finden!

Wenn also jemand im Moment Geld erübrigen kann - bitte, wir sind wirklich für jede Hilfe dankbar! 

Eine gute Nachricht zum Schluss: unsere Sorgenvermittlungsfellchen, Bambi und Leo haben ein Zuhause gefunden. Bambi ist schon da und Leo geht bald auf seine grosse Reise. 

 

Hier noch als Ergänzung Marias post auf Facebook, nicht dass jemand meint, sie würde sich nur auf uns verlassen:

 

Сдружение "Приятели на котката"

1 Std.  · 

За този симпатичен сополанко получихме "указания" как да го намерим, защото е доста болен и другите котенце от котилото вече са поели към един по-добър свят. Оказа се, че е толкова болен, че залавянето му не представлява кой знае какво предизвикателство, с което подаващите сигнали не биха се справили. Дребосъчко имаше гнойни изтечения от носа и очите, ларви от мухи по козината, обилно вътрешни и външни паразити и за капак се оказа и с Гиардия. Настанен е за лечение в Роял Вет...Mehr anzeigen

Für diesen süßen Sopolanko haben wir "Anleitungen" erhalten, wie wir ihn finden können, weil er ziemlich krank ist und die anderen Kätzchen aus dem Wurf bereits in eine bessere Welt gebracht haben. Es stellte sich heraus, dass er so krank war, dass seine Gefangennahme keine Herausforderung darstellen würde, die die Whistleblower nicht anpacken würden. Der Winzling hatte Eiterauslauf aus Nase und Augen, Fellfliegenlarven, reichlich innere und äußere Parasiten und endete mit Giardien als Abdeckung. Er wird zur Behandlung bei Royal Vet eingeliefert.

Wer auch nur ein wenig helfen kann, so sind die Wege:

Eurobank und EFG Bulgarien AD

BIC: BPBIBGSF

IBAN BG17BPBI79421077310201

Verein "Freunde der Katze"

PayPal - catfriendsbg@gmail. mit

Vor Ort beim königlichen Tierarzt.

Aufgrund unserer bisherigen 3 Posts vom Juli für aidskranke Katzen bei der Spendenaktion sowie Krachie erhielten wir von zwei unserer Stammspender Spenden in Höhe von 38,91 €. Wir danken ihnen ganz herzlich, dass sie die Fälle, die wir aufgenommen haben, nicht vergessen ! Angebote zur Adoption, Hilfe bei der Suche nach einem Zuhause in Bulgarien und/oder im Ausland oder Pflegestelle - null.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0