Kastrationsaktionen

Teddy und Ivelina kümmern sich nicht nur um kranke und verletzte Strassentiere, sie starten auch immer wieder Kastrationsaktionen damit endlich der Nachschub von der Strasse weniger wird. Ja sicher - ein Tropfen auf einen heissen Stein aber jedes kastrierte Tier produziert nun mal keine Nachkommen mehr. Anders lässt sich das Problem der Strassentiere nicht in den Griff bekommen.

Bitte - wer kann helfen? Spenden dazu sind sehr willkommen - gern auf unser Bankkonto oder über den nebenstehenden Paypal link. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!