Wieder ein neuer Stern am Himmel

Minki ist heute Nacht gestorben. Wieder wurde die Kleine erst gefunden als sie schwer verletzt war und trotz aller Bemühungen haben wir wieder mal nur eins geschafft: das sie warm, behütet, umsorgt und ohne Schmerzen gestorben ist. Und nicht elend in einer kalten Ecke krepiert ist. So wenig und doch so viel für ein kleines Katzenmädchen das keine Chance hatte seine Chance zu nutzen - ihr Ticket nach DE hatte sie schon in der Tasche. 

Eine ganz liebe und sehr grosszügige Spenderin hat mich mal gefragt wie denn die Mädels in BG das packen, das Viele sterben nach so großen Bemühungen. Nun - die Mädels packen das gar nicht, es ist jedes Mal eine emotionale Achterbahnfahrt, bemühen, hoffen, bangen und verlieren ... und das alles unter chronischem Geldmangel in der Hoffnung dass irgendwie irgendwo Spenden kommen. 

Und irgendwie irgendwo her kommen sie auch - Geldspenden, Futterspenden. Von lieben Menschen die nicht auf die laute Welt hören sondern auf die leisen Töne, die sehen wo es grad eng ist und Hilfe dringend benötigt wird.

 

Diesen lieben Menschen danken wir von ganzem Herzen - Ihr lasst uns und damit die Strassenkatzen nie im Stich. Gerade jetzt vor Weihnachten haben wir soviel bekommen und alle atmen leichter!

Dafür danken wir Euch aus tiefstem Herzen! Ihr macht diese Welt soviel heller!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de