Geboren um zu sterben

Heute Nachmittag hat ein Mann Sylvia verständigt: er hat sechs 7 Tage alte Babies ohne Mama gefunden, noch mit geschlossenen Augen und hat sie im Auto mitgenommen. Sylvia hat ihm Kittenmilch in einer Flasche gebracht. Morgen muss der Babyretter nach Sofia, er kann die Babies nicht mitnehmen, Sylvia wird sie holen und in die Klinik zum einschläfern bringen - sie hat Panleukopenia zuhause. Josie ist in der Klinik, spuckt Blut und kämpft um ihr Leben. Panleukopenia ist ein relativ unkaputtbarer Virus, umfangreiche Desinfektion ist notwendig um ihn zu beseitigen. In einer Wohnung fast unmöglich. So kleine Babies mit kaum vorhandenem Immunsystem haben da keine Chance. In der Klinik lassen? Wer soll sie da alle 2 Stunden füttern? Auf der Strasse sterben sie elend. 

 

Wer sich nun über das einschläfern aufregen mag - gerne aber bitte nur mit Lösung! Ansonsten nehmen wir Gebete und kleine Wunder ... 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de