Es gibt so Tage ...

... da ist alles dran nur kein Griff zum wegwerfen. Heute vormittag bei meiner Tierärztin mit meiner Miez die nach über 3 Monaten keine Lust mehr darauf hat, außerdem brauchen wir ihre Meinung zu einem jungen Kater mit Lungentumor. Sie, die immer genug Zeit für alles hat, ist heute unter Termindruck, ok ich maile ihr die Röntgenbilder, sie schaut es sich in Ruhe an.

Wieder zuhause stelle ich fest, das meine Miez beim rausklauben unterm Sofa bis zur Transportbox gepinkelt hat, ok, ich habe Fliesen, kein Thema. Ich brauch einen Kaffee und werfe die noch halbvolle Rotweinflasche runter ... ohm zum Glück sind die Fliesen so verlegt, dass halbwegs alles in der Mitte zusammenläuft, fast alles ... ich fluche leise vor mich hin, in Gedanken immer noch beim neuesten Joke des zuständigen bulgarischen Ministeriums, das lobenswerterweise die immer noch haufenweise illegalen Tiertransporte in den Griff bekommen will. Dazu benötigt Sylvia für die nächsten Transporte meinen Bescheid gem. § 11 Tierschutzgesetz, kein Thema, kann sie haben. Gestern nun ein neues Schreiben des Ministeriums, dieser Bescheid muss notariell beglaubigt und ins bulgarische übersetzt sein, mit amtlichem Siegel bitte. Oh nein .... allein das ganze Genehmigungsprozedere hat mich schon 500 € gekostet, jetzt das noch sind ein paar hundert € mehr. Ich telefoniere gestern mit meiner Amtsveterinärin ob es denn nicht möglich ist auf die letzte Seite des Bescheides ein amtliches Siegel zu machen, sie will das klären. Ich versuche es mit Humor zu nehmen, das Siegel darf gern Eindruck machen, blinken, kreischen ... ich nehme alles!

Heute vorerst Entwarnung, für den nächsten Transport reicht erstmal der Bescheid so wie er ist.

 

Ich stelle mir einen entspannten Abend vor nach diesem Tag ... um halbzehn schreckt Maria aus Sofia mich auf: die Hoarderkatzen sind auf 2 Wohnungen verteilt, eine Wohnung ist verkauft und sie hat keine Ahnung was sie mit den Spezialkatzen machen soll, die FIV+ Eva, George und Theodor (FIV-neg. aber die  Hoarderlady gibt George und Theodor nur zusammen her) und 2 mit chronischem Katzenschnupfen. Unsere Pflegestelle ist voll .... ich frage Maria wann die Katzen raus müssen, in weniger als 2 Wochen .... ohhhh Schnappatmung lässt grüßen.

 

Katzengöttin Bastet BITTE wir brauchen eine Lösung für diese Hoarderkatzen, JETZT! Jaja ich weiß drängeln findest du nicht toll - ich weiß du denkst in anderen Dimensionen, aber hier in dieser Dimension ist es grad ein bißchen eilig! DANKE! 

 

Wir nehmen natürlich auch supergern ernsthafte Bewerbungen für diese Miezen entgegen! :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de