Dringendes und Nachdenkliches

Sylvia in Stara Zagora ist wieder mal leicht am verzweifeln, nicht nur dass irgendwie immer eine ihrer Katzen in die Klinik muss (Victor kam gerade wieder heim und war echt stinkig! - nicht übers heimkommen sondern dass er überhaupt in der Klinik bleiben musste ... ), jetzt hat auch ihr Laptop seinen Geist aufgegeben und von ihrem phone geht alles nur sehr eingeschränkt. Ein guter gebrauchter Laptop kostet in Bulgarien etwa 100 €.

Vielleicht hat jemand eh einen guten gebrauchten übrig und mag ihn Sylvia zur Verfügung stellen. Gern nehmen wir auch Spenden dafür an, entweder direkt an Sylvia mit Paypal: sislie@abv.bg oder auf unser Konto.


Unsere Pflegestelle in Köln hat grad eine Anfrage für eine unserer Katzen bekommen ... Ratenzahlung der Schutzgebühr, am liebsten aber eh nur Pflegestelle, natürlich lebenslänglich und ohne weitere Vermittlung. Hhmmm - was sollen wir dazu sagen? Die Leute bekommen die Katzen ja auch nicht häppchenweise sondern am Stück (ja sorry - platter Witz) und lebenslänglich Pflegestelle??? Haben diese Menschen überhaupt etwas begriffen? Woher bitteschön sollen wir die Tierarztkosten bezahlen?

Wir sind kein Versandhaus sondern eine Privatinitiative, die den Partnerinnen vor Ort in Bulgarien hilft Strassenkatzen zu retten. Wir horten kein Geld und arbeiten sowieso ehrenamtlich, alles geht sofort nach Bulgarien.

Und wenn diese Interessenten schon Probleme mit der Zahlung der Schutzgebühr haben, die größtenteils eh durch die Transport- und TRACESkosten aufgefressen wird und wirklich nur einen sehr kleinen Teil der in Bulgarien entstandenen Kosten deckt, wie bitte soll das dann funktionieren wenn ein Tierarztbesuch fällig wird? Ungeplant - so wie bei mir vor 2 Wochen - von jetzt auf gleich, Tests, wieder Tests, Diagnosezentrum, laufende Behandlung jetzt über Monate. Bis jetzt sind vorsichtig geschätzt rund 1000 € Tierarztkosten angefallen und das ist nicht das Ende.

Was machen diese Leute dann mit ihren Ratenzahlungskatzen? Gleich einschläfern, nicht behandeln lassen, auf die Strasse setzen oder???

Positiv gesehen, sind diese Anfragen wenigstens ehrlich, ganz toll finden wir nämlich die, die laufend versichern die Schutzgebühr überwiesen zu haben und 2 Wochen lang kommt nichts ... wir sind ja nur so nebenbei beschäftigt, schon mal den Transport in Bulgarien zu organisieren, wieder zu stornieren weil die Schutzgebühr trotz Zusage dann doch ausbleibt, der Transport hat aber mit unserer Katze gerechnet. Wenn das bei einer Fahrt ein paar mal passiert, wird die ganze Fahrt storniert - ganz toll für die Ehrlichen, die sehnlichst auf ihre Tiere warten.


Bevor ich hier nur noch grummele, ein Lichtblick: eine unserer Katzen beim Tierschutzteam in Köln hat vielleicht schon ein neues Zuhause - ausgerechnet die, die noch nicht online war! Sooo lieben wir das!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de