Geduld und wie sie manchmal ganz schnell zu Ende ist

Nicole postet über Facebook Pepas Situation, dass sie mittlerweile die Kitten in einem Karton halten muss, richtig viel Ärger mit der Familie hat und einfach nicht mehr weiter weiss ... dann kommen so tolle Ratschläge "soll sie halt wieder auf die Strasse setzen" - tut mir leid, mein Kommentar dass wir keinen Wert auf so viel gequirlte Dummheit legen ist meiner Meinung nach eh viel zu höflich. Nur alles andere brächte mich wohl mit dem Gesetz in Konflikt. Nun reisst der berühmte Geduldsfaden auch bei Nicole, die sowas immer viel gelassener sieht und sie postet nochmal und sehr deutlich die katastrophale Lage bei Pepa. 

Und wir sind mehr wie erstaunt und hocherfreut, viel Zuspruch und Hilfe zu bekommen! Pepa bekommt eine bessere Aufbewahrung für die Kleinen, E.N., die uns schon so lange mit viel Geld unterstützt, schickt für alle Mädels eine beträchtliche Summe.


Das Problem ist nicht nur bei Pepa, Sylvia hat 3 Kitten in der Klinik sitzen, die eigentlich raus könnten. Sie weiß einfach keinen sicheren Platz an dem sie die Fluffies nach draußen setzen kann. Klar sagt sie, kann ich sie zu meinen 18 Katzen dazu nehmen ... nur dann muss ich ausziehen. Nachdem wir noch leidlich Sommer haben schlage ich ihr den Balkon vor. Wir überlegen jetzt für wen, sie selber oder die Kitten :)

Maria hat in der Hoardergruppe 11 kranke Kitten sitzen ... Lösung? Keine außer dass dank E.N sie wenigstens behandelt werden können. Ein Zuhause? Nicht mal ansatzweise in Sicht.


Das Grundproblem sieht auch Sylvia: sie regt es furchtbar auf dass es die Bulgaren zum großen Teil einfach nicht interessiert: "die müssen endlich begreifen, dass es unsere Stadtkatzen sind und nicht welche aus einem anderen Universum. Du kümmerst dich aber es ist eigentlich nicht dein Job".


Nein ist es nicht aber hey - was für eine armselige Welt wäre das wenn jeder nur seinen Job machen würde! Und der Göttin Seth sei gedankt, dass wir viele wunderbare Menschen an unserer Seite haben die nicht lange fragen, wessen Job es nun ist und einfach helfen!

Wisst Ihr - Ihr seid einfach klasse!


(wobei mir immer noch nicht so richtig klar ist wie ich nun eigentlich zu meinem rumänischen Pflegehund gekommen bin ... ) :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de