Kevin


Kevin, FIV +, FeLV neg., vielleicht Krebs im Ohr, männlich, kastriert, geb. ca. 06/2012 in Hisar

Vermittlung zu anderen freundlichen Katzen dazu in reine Wohnungshaltung, gern mit gesichertem Balkon

 


Kevin

 

Ich bin von einem Auto erfasst worden und hab richtig um mein Leben gekämpft. Dank Pepas Pflege bin ich wieder richtig gut drauf. Nun haben die Tierärzte hier in Bulgarien festgestellt dass in meinem Ohr Krebs ist. Die Menschen in DE meinen das muss nicht sein ... aber ich damit ein eigenes Zuhause find? Hmmm - sooo schlimm ist das auch nicht, ich werde bei Pepa gut versorgt und bin in Sicherheit. Wenn sich jemand findet der Pepa jeden Monat Geld für meine Versorgung schickt wäre das toll - Pepa hat ja noch soviel andere Katzen die sie versorgen muss.

 


26.05.: Pepa hat Kevin in der Klinik in Plovdiv genau untersuchen lassen: seine Geschwüre im Ohr sind nicht die einzigen, er hat sie überall, in der Magenwand, auf dem Kopf ... die Tierärzte vermuten Krebs. Es macht keinen Sinn Kevin nur im Ohr operieren zu lassen. Er bleibt bei Pepa und ist hier wieder Papa für Pepas Kleinstes:

 

18.04.: dank der regelmäßigen Spenden unserer Gönner hat Pepa richtig gutes Futter für ihre Miezen gekauft. Kevin versinkt fast darin und ist danach mit vollem Bauch der erste der mit Pepa kuschelt :-)

 

 

16.02.: Kevin hat einen Paten! Vielen lieben Dank T.E.!!

 

13.02.21: Kevin ist nun sein 4 Jahren auf unserer Homepage - ohne eine einzige Anfrage. Was lange unklar und doch immer Pepas Befürchtung war: Kevin hat vielleicht Krebs im Ohr und kann zumindest in BG nicht operiert werden. Jedenfalls denken die Ärzte in BG dass es Krebs sein könnte. Wir wissen aber auch dass manchmal erst nach einer OP durch die pathologische Untersuchung festgestellt werden kann ob es wirklich Krebs war oder ein gutartiger Polyp. Für letzteres spricht dass Kevin nun schon seit 4 Jahren bei Pepa ist. Entweder ist es ein sehr langsam wachsender Krebs, oder er wächst nach innen oder es ist eben gutartig.

Wir denken dass damit seine Chance auf ein eigenes Zuhause gleich null ist und hoffen dass wir Paten finden die Kevins Versorgung bei Pepa sicher stellen. 

Sollte doch jemand Kevin ein eigenes Zuhause schenken, kommen hohe Arztkosten auf denjenigen zu, die Untersuchung, ggf. die OP. Das sollte ein Interessent sehr gründlich bedenken. Fragen? Gerne!

09.06.: Ein neues Bild von Kevin

17.11.: Kevin ist ein ganz lieber Papa für die Kleinsten - sie suchen immer seine Nähe:

 

13.11.: Kevin schickt neue Fotos, so ein Lieber:

 

11.11.19: Kevin wartet immer noch auf sein ganz eigenes Zuhause. Mittlerweile versteht er sich mit allen 30 Katzen bei Pepa sehr gut. Wir suchen also ein Zuhause mit einer mehreren freundlichen Katzen bei denen Kevin nicht zu kurz kommt. Seit er bei Pepa ist macht allerdings sein Ohr Probleme, anfangs hatte er Milben dann immer wiederkehrende Entzündungen. Pepa hat ihn immer wieder mit Tropfen behandelt. Sie fährt jetzt in die Klinik um das Ohr genau untersuchen zu lassen. 

14.07.18: Kevin schickt neue Fotos, er wartet immer noch auf sein für-immer-Zuhause. anfragen!

 

29.07.17: Kevins Ohrgeschichte ist hartnäckig - trotz aller Behandlungen hat er immer wieder Eiter in den Ohren. Wir suchen daher ein verständiges Zuhause in dem er vernünftig therapiert wird. Näheres gern auf Anfrage!

 

Wir wünschen uns für ein Kevin ein Zuhause mit einer freundlichen Katzendame oder er bringt einen jungen Kumpel aus Bulgarien mit. Die Kleinen fand er einfach toll und hat sie betüdelt. Ein anderer erwachsener Kater sollte nicht da sein - das findet Kevin nicht so dolle.

anfragen!

 

12.06.: Kevin's Entzündung ist noch nicht ganz verheilt und Pepa behandelt ihn noch mit Antibiotika. aber ansonsten ist er bereit für ein neues Zuhause.

Er wird aufgrund FIV + nur als Indoorkatze vermittelt, gerne aber mit einem Balkon, damit auch er die Sonnenstrahlen genießen kann.

Andere Katzen muss er nicht unbedingt haben, darum ist er als Einzelkatze auch besten aufgehoben.

So, wer mag dem hübschen Mann ein neues Heim schenken.

Bewerbungen sind willkommen :)

01.06.: Kevin geht es soweit gut, bis auf eine Vereiterung, bedingt durch eine Entzündung im Ohr. Pepa behandelt es grad.

Bei den Tests hat sich herausgestellt, dass er FIV + hat. Das ist aber kein Grund zur Panik, lesen sie selbst...

Und neue Fotos schickt der hübsche Mann auch.

 

FIV (Felines Immundefizienz-Virus), im Volksmund oft Katzenaids genannt, ist eine Immunschwächekrankheit, die nicht auf Menschen übertragbar ist.

Die Ansteckung auf andere Katzen kann über blutige Verletzungen erfolgen.

FIV-erkrankte Katzen tragen einen Erreger in sich, der nicht zwangsläufig zum Ausbruch kommen muss. Sekundärinfektionen wie z.b. Durchfall, Mundschleimhautentzündungen oder Schnupfen lassen sich wie bei jeder Katze behandeln.

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, jedoch tragen ein stressfreies Leben, qualitativ gutes Futter und Mittel, welche das Immunsystem der Katze stärken, dazu bei, dass Lebensqualität noch lange erhalten bleibt.

Mittlerweile gibt es gesicherte wissenschaftliche Untersuchungen zur Sterbewahrscheinlichkeit bei FIV. Die besagen dass es hinsichtlich der Lebenserwartung keinen Unterschied zwischen FIV-positiven und FIV-negativen Katzen gibt - sh. auch unseren Blog.

15.04.: Kevin kämpft, schaut wie gut er schon aussieht:

04.04.: Kevin geht es von Tag zu Tag besser. Was für ein Kämpfer!

Download
video-1491235704.mp4
MP3 Audio Datei 508.4 KB

30.03.: Schaut mal, ein neues Foto. Er sieht schon viel besser aus :)

Es steht jetzt noch die Zahn OP an, die Kastration und die Ohrmilbenbehandlung.

Wenn jemand Pepa bei den Kosten unterstützen möchte, sehr gerne hier.

28.03.: Dem süßen geht es schon etwas besser. Und sein Name ist Kevin :)

27.03.2017: Dieser kleine Kater ist von Pepa auf der Strasse gefunden worden, total unterernäht und dem Tod näher als dem Leben.

Er muss seit 10 Tagen nichts mehr gefressen oder getrunken haben. Das er überhaupt noch lebt, ist ein Wunder :(

Er hat viele unterschiedliche Wunden und wird jetzt in der Klinik erstmal aufgepäppelt.

Wichtig ist, dass er frisst und trinkt. Die Infusionen laufen.

Wir berichten...Lasst uns alle Daumen drücken!!!

Pepa braucht auch finanzielle Hilfe bei den Klinikkosten,bitte..wer kann helfen?

Download
video-1490615147.mp4
MP3 Audio Datei 2.8 MB
Download
video-1490615099.mp4
MP3 Audio Datei 3.3 MB
Download
video-1490615522.mp4
MP3 Audio Datei 1.1 MB