Danko

Danko (rot), geb. ca. Ende Mai/Anfang Juni 2016, entwurmt, in Stara Zagora

Danko

 

Wir sind auf einer sehr belebten Straße gefunden worden und eigentlich wollte Silvia uns in der Kinik lassen, aber dort war kein Platz.

Sie hatte die Wahl: uns entweder auf der Straße zum Sterben zurücklassen oder mit zu ihr nach Hause nehmen.

Sie entschied sich für zweiteres, Danke Silvia!

21.08.: Danko ist am Wochenende gestorben - wider alle Vernunft hatten wir gehofft dass er es schafft - R.I.P.

 

17.08.: Sylvia hatte Danko in eine andere Klinik gebracht damit ihm dort richtig geholfen wird. Er bekam falsche Medikamente die ihn noch mehr ausgetrocknet haben und 2 nicht zugelassene Medikamente! Nun hat Sylvia ihn wieder in ihre Klinik gebracht und wir wagen es kaum zu hoffen aber Danko geht es besser. Er trinkt selbst und läuft ein bisschen herum.

14.08.: Danko hat schwer abgebaut. Er hat Panleukopenia und ist Corona positive (Und das ist laut Vets eine sehr schlechte Kombi) :(

Silvia versucht grad alles Menschenmögliche und wenn Sie sie dabei unterstützen möchten (Klinikkosten, Medikamente etc), sehr gerne hier. Jeder Cent hilft!

DANKE!

07.08.: Danko :)

12.07.: Süßer Danko sucht noch immer seine family

23.06.: Danko:

10.04.: Sally ist gestorben - Danko vermisst sein Schwesterchen sehr. Es gibt neue Fotos:

 

03.04.: Danko und Molly

Und Danko und Sally:

28.03.: Danko und Molly

28.03.: Und mit Sally :)

20.03.: Sally:

26.01.: Danko:

Sally:

23.01.: Sally, Danko und Raven:

05.12.: Danko und Sally:

18.10.: Ein neues pic von Sally:

11.10.: Ein neues pic von Sally:

05.09.: Neue Bilder von den kleinen Kämpfern:

18.08.: Neue Bilder und ein Video von Danko und Sally:

15.08.: Silvia war mit den beiden nochmal beim Arzt, alles ist soweit gut. Danko hat jetzt ein Gewicht von 535 Gramm, Sally 500 Gramm

10.08.: Neue Bilder von den beiden, sie werden immer hübscher und jeden Tag geht es ihnen ein klein wenig besser:

08.08.2016: Diese beiden Kleinen wurden von einer Bekannten von Silvia an einer sehr befahrenen Straße gefunden.

Sehr klein, sehr dünn und mit Entzündungen an Augen, Nase und im Rachen.

Silvia konnte und wollte sie nicht zum Sterben auf der Straße zurück lassen, deshalb nahm sie sie mit. Sie bekommen jetzt Antibiotika gegen die Entzündungen und sind im Bad separiert, damit sie die anderen nicht anstecken.

Wenn sie Silvia bei den Klinikkosten unterstützen möchten, wäre das prima. Vielen Dank!

An dieser Stelle erst mal ein herzliches Dankeschön an Birgit H., sie ist mal wieder ein Engel in der Not :)

Aber noch dringendender wäre ein eigenes Zuhause, wenn sie gesund sind.

Bewerbungen sind jetzt gerne schon willkommen.

Nach dem Bad:

 

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de