Kity

Kity, geb. Anfang Oktober 2015, kastriert, Zara Stagora

Vermittlung zu anderen freundlichen Katzen hinzu

                                                         Kity

 

Ich weiss nur noch, dass es sehr kalt war in diesem Winter und eigentlich wurde ich von Roza versorgt, aber ihr ging es immer schlechter und so kam Silvia eines Tages um mich zu füttern. Ein Conatiner war mein Zuhause und ich dachte mir jetzt oder nie. Als Silvia kam sprang ich ihr auf den Arm, in der Hoffnung sie nimmt mich mit ..weg von diesem kalten Ort....und die tat es.

Danke Silvia

09.04.: neue Bilder von der zauberhaften Kity:

 

08.01./27.02.2017: Kity schickt neue süße Bilder:

25.12.: Kity schickt zu Weihnachten ein neues Foto

26.01.17: Kity:

21.10.: Die große oben ist Kity :) Die kleinen Merlin, Molly und Jay

24.07.: Neue Bilder von Kity:

26.03.: Kity nähert sich Silvia immer mehr an. Sie läuft vor ihr weg, aber im selben Moment sucht sie wieder ihre Nähe und will gestreichelt und geküsst werden :)

Die kleine Maus braucht noch ihre Zeit, aber sie ist auf einem guten Weg.

04.03. Kity ist wieder etwas schüchterner, vielleicht sind die anderen Katzen einfach zu viel für sie.

Sylvia beobachtet das Ganze jetzt noch etwas länger, denn die kleine Maus muss noch mehr sozialisiert werden. Sie braucht einfach etwas mehr Zeit.

Ihre Pilzinfektion ist vollständig abgeheilt und wir suchen noch immer ein Zuhause für die kleine Maus, in der ihr ihre Zeit gegeben werden kann um sich wohl zu fühlen.

Gerne auch zu anderen freundlichen Katzen, die nicht allzu wild sind.

 

13.02.: Kity war anfangs sehr schüchtern und hat viel beobachtet. Mittlerweile spielt sie mit der ganzen Rasselbande bei Sylvia.

Sie hat einige wenige Pilzstellen, die lokal behandelt werden.

 

24.01.2016: es ist eisig in Stara Zagora und so kann Sylvias Nachbarin Roza, die nur noch schlecht laufen kann, ihre Strassenkatzen nicht mehr versorgen. Also geht Sylvia los, Roza hat ihr schon von Kity erzählt die neben der Mülltonne wohnt, sie wäre sehr scheu und ließe sich nicht anfassen. Als Sylvia dann mit Futter kommt, sieht Kity wohl die Chance ihre Lebens, lässt sich von Sylvia sofort hochnehmen und streicheln.

Sylvia bringt es nicht übers Herz sie wieder neben die Mülltonne zu setzen und nimmt sie mit in die Wohnung. 

Hier ist kuscheln angesagt und Kity besieht sich alles sehr genau - die Decken (danke an die Spender!) findet sie ganz toll!

Kity wird auf die Vermittlung vorbereitet, Bewerbungen nimmt die Hübsche schon jetzt entgegen.

 

Vermittelt wird sie gern zu altersgemäß passender Katzengesellschaft dazu oder sie bringt einen Freund aus Bulgarien mit.

 

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de