Arno

Arno, männlich, FIV +, kastriert, geb. ca. 04/2014 in Sofia

Arno wird nur in reine Wohnungshaltung vermittelt, gerne mit abgesicherten Balkon

                                                  Arno

Arno und Flo kamen erst als gemeinsames Profil auf die Homepage. Da sie aber nun auch getrennt vermittelt werden können, haben sie ihre eigenen. Hier ist Arno.

Und hier die Geschichte:

Tja, über uns kann ich gar nicht so viel erzählen. Wir sind irgendwann im Jahre 2014 geboren, so ganz genau kann das keiner sagen. Mittlerweile sind wir so gerne zusammen, dass wir auch am liebsten in ein gemeinsames Zuhause ziehen möchten.

Ich bin Flo, weiblich und eine richtige Schönheit, mein toller Kumpel ist Arno, der stolze Rote.

Na...haben wir dich vielleicht überzeugt? Wir sind auch ganz lieb und möchten doch einfach nur geliebt werden.

Wenn du möchtest, schreib uns doch mal hier. Wir freuen uns!

31.10.: Arno schickt neue Bilder:

24.10.: Flo und Arno haben nun jeder seine eigenen Profile. Schaut, hier ist Flo

 

06.02.2016: Flo (weiblich und grau) lebte auf der Straße und und Arno (rot) ist im dem cat hoarder Haus geboren, etwa im April 2014. Das Alter von Flo wird auch auf etwa 2 Jahre geschätzt.

Beide sind ausreisefertig, d.h. kastriert, geimpft und entwurmt.

Da sie mittlerweile unzertrennlich sind möchten wir sie nicht trennen und es wäre toll wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden könnten. 

Ein Herzenswunsch... geht er in Erfüllung?

Bewerbungen gerne hier

FIV (Felines Immundefizienz-Virus), im Volksmund oft Katzenaids genannt, ist eine Immunschwächekrankheit, die nicht auf Menschen übertragbar ist.

Die Ansteckung auf andere Katzen kann über blutige Verletzungen erfolgen.

FIV-erkrankte Katzen tragen einen Erreger in sich, der nicht zwangsläufig zum Ausbruch kommen muss. Sekundärinfektionen wie z.b. Durchfall, Mundschleimhautentzündungen oder Schnupfen lassen sich wie bei jeder Katze behandeln.

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, jedoch tragen ein stressfreies Leben, qualitativ gutes Futter und Mittel, welche das Immunsystem der Katze stärken, dazu bei, dass Lebensqualität noch lange erhalten bleibt.

Mittlerweile gibt es gesicherte wissenschaftliche Untersuchungen zur Sterbewahrscheinlichkeit bei FIV. Die besagen dass es hinsichtlich der Lebenserwartung keinen Unterschied zwischen FIV-positiven und FIV-negativen Katzen gibt - sh. auch unseren Blog.

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de