Mario


Mario, älter, kastriert, FIV pos., mittlerweile hochgepäppelt in Stara Zagora

sucht ruhiges Zuhause für den Lebensabend

 


13.05.19: Mario sieht mittlerweile gut aus - fehlt nur noch ein feines Zuhause anfragen

22.12.: Mario hat die Zahn-OP und Kastration gut überstanden. Er bekommt noch AB weil seine Lunge leicht geschwollen ist. Er ist bei Sylvia und versteht sich schon gut mit ihren Katzen. Seine Hauptbeschäftigung ist allerdings alle Futternäpfe leeren ... :-)

 

20.12.: Die Zahn-OP kostet ca. 45 € + Kastration 20 €. Spenden dafür sind sehr willkommen! Gern auch über den nebenstehenden PayPal link

 

18.12. Mario heisst der Bub - danke an W.G.! Seine Blutwerte liegen vor: leichte Anämie, Leber und Nieren sind in Ordnung.

Er braucht auf jeden Fall eine Zahnsanierung, dazu muss er sich aber noch stabilisieren. Er ist wohl schon älter, ganz lieb und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Mario hat überhaupt kein Problem damit im Käfig zu sein - Hauptsache warm, essen und kraulen und in Sicherheit!

 

17.12.: Der Bub ist FIV pos. was nun keine Überraschung ist. Bis jetzt sind 25 € Kosten angefallen die von einer Dame des Dorfes bezahlt wurden. 

Das Blutergebnis folgt noch und die Zahnsanierung steht an

 

15.12.2018: unser Notfall-Christkind ist kürzlich in der Kolonie aufgetaucht die Mariana immer füttert, unterernährt, schlechte Zähne, Schnupfen und tränende Augen. Da nirgendwo Platz ist hat Sylvia ihn erstmal in einer Klinik untergebracht, die nicht so teuer ist, für das Futter sorgt Sylvia. Die Zähne sind in einem miserablen Zustand und müssen saniert werden, eine Blutuntersuchung steht an. 

Trotz des schlechten Zustandes seiner Zähne isst er gut, vermutlich das 1. Mal vernünftiges Futter in seinem Leben ...

Alter aufgrund des schlechten Zustandes schlecht schätzbar.

 

Der Bub braucht nun einen Namen - bitte gegen eine kleine oder gern auch grössere Spende! Und Spenden für die Behandlung sind sehr willkommen, gern über den nebenstehenden PayPal link.