Grace

Grace, geb.Anfang 2014, weiblich, kastriert, gechipt

FIV und FeLV negativ

Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon oder abgesicherter Freigang

Vermittlung nur zu einer vorhandenen Katze oder zusammen mit einer anderen Vermittlungskatze

Verträglich mit Hunden

Grace ist auf der Pflegestelle bei unserem Partnerverein Tierschutz-Team-Koeln

Wer ich bin

 

Hallo, ich bin die Grace, ich bin 5 Jahre jung und ich liebe meine Menschen. Ich finde nichts schöner, als mit meinem Menschen Zeit zu verbringen, mich anzukuscheln und kraulen zu lassen. Ich habe immer die Geborgenheit genossen, die mir die Zweibeiner gegeben haben, und ich vermisse das. 

Ich bin nicht mehr die schüchterne Maus von 2014, ich weiß was ich will, viel Kraulen, leckeres Futter. Ich sage Dir, wenn ich etwas möchte, dazu noch ein netter Blick, dann bekomme ich auch immer alles, was ich mir wünsche. Ich bin halt süß und ich weiß das .

Ich bin immer nett zu allen anderen Miezen. Wenn mich eine andere Mieze ärgert, ziehe ich mich einfach zurück, ich bin da eher eine Pazifistin.

Das liegt auch daran, dass ich auf meinem rechten Auge nicht so gut sehe. Ich habe keine Probleme mit Laufen, Springen, Klettern, nur bei Streitigkeiten ist das ein Nachteil. Also gehe ich jedem Streit lieber aus dem Weg.

Wie Du siehst, ich bin unkompliziert. Schmusen, Kraulen, genug Aufmerksamkeit, leckeres Futter – einfache Wünsche, um mich glücklich zu machen.

 

Was ich suche

 

Wie gesagt sehe ich nicht so gut auf meinem rechten Auge. Mal abgesehen davon, dass mir die Straße auch echt Angst macht, ist mir das auch viel zu gefährlich mit meinem kleinen Handicap. Also suche ich ein Zuhause, wo ich nicht raus muss, vielleicht mit einem abgesicherten Balkon, Terrasse, Loggia, irgendwas, wo ich zwischendurch etwas frische Luft schnappen kann. 

Interesse an einer engen Freundschaft mit einer anderen Mieze habe ich gar nicht mehr. Wenn deine vorhandene Mieze nett und freundlich zu mir ist, kommen wir miteinander aus. Aber bitte erwarte nicht, das wir gute Kumpel werden, ich suche keinen Spielkameraden, ich suche meinen Menschen der mich liebt. Wenn Du Zeit und Lust hast Dich um mich zu kümmern, kommen wir Beide auch alleine gut klar, ohne andere Miezen.

Ich brauche nicht viel, ich brauche keine riesige Villa, ich brauche nicht tausend Liegeplätze, ich brauche nicht tonnenweise Leckereien. Ich brauche nur Deine Aufmerksamkeit, Deine Zuneigung, ein paar nette kuschelige Plätze zum Entspannen, gutes Futter und nette Miez-Gesellschaft. Dafür bekommst Du eine nette Mitbewohnerin mit echten Schmusequalitäten.

 

Meine Geschichte

 

Die ersten Wochen meines Lebens bin ich auf der Straße gewesen und habe wie alle dort ums Überleben gekämpft. Dann wurde ich auch noch krank und der Schnupfen befiel mein rechtes Auge. Zum Glück fand mich eine nette Frau und nahm mich mit nach Hause. Sie half mir, päppelte mich auf, bald ging es mir besser. Seitdem sehe ich nicht so gut auf meinem rechten Auge, ich hatte Glück, das hätte viel schlimmer kommen können.

Bei der netten Frau lernte ich meinen Kumpel Filou kennen.

2014 kam ich dann nach Deutschland hier auf die Pflegestelle zusammen mit meinem besten Kumpel Filou, damals hieß er noch Kai. Wir bekamen zusammen ein tolles Zuhause bei einem lieben Menschen. Ich war noch sehr schüchtern, leider auch immer wieder krank.

Sie hatte Geduld mit mir. Die Monate vergingen, sie umsorgte mich, ich wurde wieder ganz gesund und ich dankte es ihr, ich überwand meine Schüchternheit. Die Jahre vergingen, ich genoss die Aufmerksamkeit, die Streicheleinheiten, ich genoss mein Leben.

Leider entschied mein Kumpel letztes Jahr, sich gegen mich zu wenden. Ich weiß nicht warum, wir waren beste Freunde bis dahin. Bei einem Unfall bekam ich dann noch einen Kreuzbandriss, ich wurde operiert, alles verheilte gut, aber mein Kumpel entschied dann endgültig, dass er unser Zuhause nicht mehr teilen wollte. Es begann eine schwere Zeit für uns, er fing an mich zu mobben. Mein Mensch versuchte alles, um ihn wieder zu beruhigen, aber er wollte nicht. Leider ist mein Kumpel schwer herzkrank, hat Asthma, sein ganzes Immunsystem ist nicht in Ordnung. Er braucht täglich seine Medikamente. Dass er sein Zuhause verliert und jemand anderes sich um ihn kümmert war nicht möglich, also musste ich ausziehen. Jetzt bin ich wieder hier auf der Pflegestelle, suche wieder ein Zuhause. So schlimm ist das nicht … Er ist jetzt alleine, so wie er es wollte, ich habe meine Ruhe, jetzt muss mir noch jemand eine Chance geben, dann wird alles gut.

 

Grace ist von unserem Partnerverein Tierschutz-Team-Koeln in Bergisch Gladbach bei Köln aufgenommen worden. Sie können Grace in Bergisch Gladbach persönlich kennen lernen.

Bei Interesse bitte einfach den Fragebogen vom Tierschutz-Team-Koeln ausfüllen, dann können sich Eva und Angelo bei Ihnen melden und einen Besuchstermin vereinbaren:

 

 

(einfach in das Bild klicken) 

 

Ansprechpartner:

Angelo Lenz

Tel: 02202-9609873 (Mo.-Fr. 16-19 Uhr, Sa. 11-13 Uhr)

E-Mail: kontakt@tierschutz-team-koeln.de

 

07.05.19 Grace hat in den letzten Wochen ganz klar gezeigt, dass sie kein Interesse hat mit anderen Katzen Freundschaften zu Schließen. Sie lässt alle in Ruhe, ist lieb, nett aber reserviert anderen Katzen gegenüber. Alle Annäherungsversuche von wirklich netten lieben Jungs scheitern bei ihr, die lässt sie einfach abblitzen. 

Wir dachten auch darüber nach ob da nur nicht der Richtige dabei ist. Nach Ihrer Vorgeschichte, Ihrem Verhalten hier, und auch mit Ihrer super netten Vorbesitzerin, zu der wir sehr guten Kontakt haben, sind wir uns alle einig, dass Grace einfach keine Katzen Freundschaft mehr sucht. Im Sinne für „immer das Beste für die Mieze“, kann Grace somit auch als Einzelprinzessin vermittelt werden. Und wenn eine andere Katze vorhanden ist, dann sollte die Katze auch genauso ticken wie Grace, keine Freundschaft suchen, nicht den engen Kontakt wollen oder brauchen und Grace Ihren Freiraum lassen.

Kurz gesagt, wenn Grace einzieht dann für die Menschen und nicht für die vorhandene Katze.

13.04.19 Fotosession, es wird Zeit das die hübschen Grace Ihren eignen Online Auftritt bekommt. Dafür musste die niedliche kleine Diva, ganz viel schmusen und kraulen „ertragen“ und viele Leckerchen „runterwürgen“ 😉

.

Zum Schluss musste Grace neue Energie tanken, das geht natürlich am besten wenn man als Katze gemütlich im Bettchen chillt und sich Bauchkraulen lässt.

09.04.19 Grace ist nicht mehr so vorsichtig wie an den ersten Tagen bei uns, sie kuschelt, schmust und geniesst den Kontakt mit jedem hier auf der Pflegestelle.

28.03.19 Grace ist erst ein paar Tage wieder bei uns. Sie ist noch sehr vorsichtig aber nicht ängstlich und ganz lieb zu uns. Sie wird jeden Tag mutiger.

  

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de