Matou

Matou, geb. ca. Anfang März 2018, männlich, schwer behindert, in Stara Zagora

benötigt ständig Spenden für seine Versorgung

 

07.09.: Heute ist Matou gestorben - ganz schnell. Die TÄ vermuten eine FIP, vielleicht auch eine Darminfekton. Wir hatten so gehofft dass er erwachsen werden kann.

 

10.08.: Matou ist wirklich ein Unglücksrabe: er hat zerstörte Muskeln, ein zerstörtes Gelenk und zerstörte Wirbel - in Bulgarien keine Chance auf Behandlung. Auch seine Blutwerte sind nicht in Ordnung. Zu allem Überfluss kann er sein Poo nicht kontrollieren. Er braucht also ständig kleine Babywindeln und Hygieneartikel. Über Spenden für seine Versorgung freuen wir uns sehr! Gern auch über den nebenstehenden Paypallink.

 

27.07.: neue Fotos von Matou:

 

18.07.: Matou hat nun passende Höschenwindeln bekommen :-). Anfangs kuckte er etwas ungläubig aber da er sich gut damit bewegen kann - alles gut!

 

22.06.: Matou wiegt weniger als 1 Kilo, Sylvia wartet deshalb noch mit der Entscheidung über eine Amputation. Dazu muss auch erstmal geröntgt werden. Das macht aber erst Sinn wenn Matou OP-fähig ist. 

Das größere Problem im Moment ist dass Matou sein poo nicht halten kann. 

 

10.06.: Matous Beinchen sieht nicht gut aus. Die Vets werden entscheiden ob es amputiert werden muss:

 

24.04.: schnurren kann Matou schon :-)

 

09.04.: Matou hat seine erste Krise überstanden - wir hoffen er überlebt

 

05.04.: Matou heisst der kleine Bub, danke Susann!

04.04.: der kleine Babybub sucht noch immer seinen Namen ...

31.03.: Sylvias Ostergeschenk: ein kleines Baby das Probleme mit den Hinterbeinen hat. Bevor da etwas gemacht werden kann muss der Kleine noch gepäppelt werden. Das alles soll er nicht ohne Namen bewältigen. Wer mag den Kleinen gegen eine Spende taufen?

 

oder mit Paypal:

Hunger haben die bulgarischen Strassenkatzen immer - wir freuen uns über Geldspenden!

 

Oder Sie bestellen über einen der folgenden Button, dann bekommen wir eine kleine Vergütung

fundraising auf shopplusplus.de